„Höllentrip & Seelenstrip oder Traue keinem Kohlsuppenorakel“ von Corinna Schattauer plus Gewinnspiel

Klappentext:

Was zur Hölle …?
Dieser Satz geht Alex durch den Kopf, als sich plötzlich ein Dämon den Weg durch ihre Spüle bahnt. Dabei ist sie dämonischen Kummer gewöhnt, schließlich lebt sie – nicht ganz freiwillig – mit einem Exemplar dieser Spezies zusammen.

An sich verläuft ihr Leben durch ihren Mitbewohner Eddie schon kompliziert genug, als sich jedoch die Begegnungen mit weniger freundlichen Wesen aus dem Jenseits häufen, sieht Alex ein, dass sie handeln muss. Aber kann man einer roten Katze und einem unentschlossenen Kohlsuppenorakel trauen?
Für sie und ihre fragwürdigen Begleiter beginnt ein Höllentrip, der kein geringeres Ziel hat, als den Herrn der Unterwelt persönlich zu stürzen. Und das alles im Idealfall sogar zu überleben.

wp-15833131704111945515997.jpg

Meinung:

Über das Buch stolperte ich eher zufällig aufgrund des Adventskalenders für Autoren. Heute frage ich mich: Warum ist das so? Der Stil der Autorin hatte mich beim Lesen ihres Blogs schon überzeugt. Als ich dann das Buch begonnen hatte, war ich mir sicher, dass es mich gut unterhalten wird, selbst wenn es mich inhaltlich nicht überzeugt könnte. Schlussendlich war das aber nicht der Fall, denn ich fand das Buch durchaus gelungen. Der Schreibstil ist flüssig, schnörkellos und teilweise auch ein bisschen frei Schnauze, zumindest im Dialog. Das Buch hatte ich entsprechend schnell weg gelesen.

Noch ein wenig zum Inhalt: Wie der Titel schon verspricht, geht es in der Geschichte um die Hölle, Dämonen und Kohlsuppe; Seelen spiele natürlich auch eine Rolle. Wie man dem Klappentext entnehmen kann, handelt es sich um einen kleinen Ausflug in die Hölle und Schuld daran ist natürlich die Kohlsuppe. Wer auch sonst? Gerne würde ich jetzt aus dem Nähkästchen plaudern, aber das würde euch ja die ganze Überraschung nehmen beim Lesen. Zu Anfang war ich etwas irritiert, dass Alex eine Dame ist, aber eigentlich ist das ja offensichtlich. Nun ja, mein Kopf eben.  Die Reise gestaltet sich als höchst interessant, denn der Leser bekommt auf lustige Art die Kreise der Hölle erklärt, sowie das dortige System.

Sehr schmunzeln musste ich über die dargestellte Bürokratie. Geht es nach Corinna Schattauer, dann ist es eigentlich egal ob man auf Erden oder in der Hölle lebt, denn Verwaltungsaufwand ist in etwa derselbe – oder bedeutet es lediglich, dass wir die Hölle auf Erden haben?! (Anmerkung für die Humorlegastheniker: Bezieht sich jetzt natürlich nur auf die Bürokratie.) Die Tour durch die Hölle selbst fand ich aufgrund der Ähnlichkeiten, gespickt mit verschiedenen Klischees, recht unterhaltsam, aber dennoch war sie stellenweise etwas langatmig, was das Nervenaufreibende Ende und die Wendungen schnell wieder wett gemacht haben. Den Prolog fand ich besonders großartig. Das war wohl eines der wenigen Male, dass er mich nicht einfach nur verwirrt hat.

Fazit:

Ein unterhaltsamer Ausflug in die Hölle mit viel Witz, ein wenig Herz und ganz vielen Dämonen. Schenkt dem Buch doch bitte mehr Beachtung, denn es hat diese verdient.


Gewinnspiel*:

Wie schon erwähnt, würde ich mich sehr freuen, wenn dieses Buch ein klein wenig mehr Beachtung bekäme, da es wirklich sehr unterhaltsam ist. Bestimmt habt ihr das Flausche-Teil auf dem Bild schon gesichtet? Wenn nein, dann scrollt gerne noch mal hoch, denn Corinna und ich haben uns etwas Tolles für euch überlegt. Heute gibt es einmal eine signierte Print Ausgabe von „Höllentrip & Seelenstrip“ und einen dämonischen Leseknochen zu gewinnen. (Solltet ihr eine persönliche Widmung wünschen, dann schreibt das bitte bei der Teilnahme dazu.)

Was ihr dafür tun müsst? 
Das ist einfach! Erzählt mir in drei Worten, wie ihr euch das Zusammenleben mit einem Dämon vorstellt.

Das Gewinnspiel wird zeitgleich auf Instagram (entsprechend bestehen doppelte Gewinnchancen) stattfinden und läuft bis kommenden Dienstag, dem 10.03.2020 um 23:59 Uhr. Die Gewinner werden am Mittwoch, dem 11.03.2020 benachrichtigt.
Der Versand wird dann erfolgen, sobald das Buch bei mir eingetroffen ist.
Zu gewinnen gibt es ein Print und einen Leseknochen.


Der Schluss:
Autor: Corinna Schattauer
Verlag: Chaospony Verlag
Preis: 14,00 €
Seiten: 372
ISBN: 978-3-947682-06-5
weitere Formate: –


*Teilnahmebedingung:

  • Teilnahme am Gewinnspiel ist erst ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis der Eltern.
  • Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden.
  • Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht.
  • Keine Haftung für den Postversand.
  • Versand der Gewinne innerhalb Deutschlands und Österreich.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Ausgelost wird per Zufallsprinzip
  • Bitte darauf achten eine Mail Adresse zu hinterlassen oder sich im Gewinnfall innerhalb einer Woche zu melden, denn ansonsten verfällt der Gewinn!
  • Das Gewinnspiel läuft vom 04. März 2020 – 10. März 2020 um 23:59 Uhr
  • Pro Beteiligung kann ein Los gesammelt werden (Instagram und „Nicht noch ein Buchblog“) – Gewinnen kann nur eine Person.
  • Die Verlosung steht in keiner Verbindung zu WordPress, Instagram oder den Verlagen.
  • Der Gewinner wird am 11.03.2020 per E-Mail bzw. Privatnachricht benachrichtigt.

8 Kommentare zu „„Höllentrip & Seelenstrip oder Traue keinem Kohlsuppenorakel“ von Corinna Schattauer plus Gewinnspiel

  1. Oha – das Buch klingt spannend/witzig/dämonisch und so versuche ich mal mein Glück. Mein Zusammenleben mit einem Dämon wäre bestimmt oberaufregend – dämonisch – humorvollundnielangweilig :-) Falls ich gewinnen sollte, bitte ich um Nachricht an wortgeflumselkritzekram@t-online und eine persönliche Widmung wäre natürlich der dämonische Oberhammer. Jetzt drücke ich mir selber die Dämonen…äh Daumen :-)
    Liebe Grüße
    Sabine wortgeflumsel

    Gefällt 2 Personen

  2. Hahahahaha… Deiner Rezi nach klingt die Story richtig lustig, spannend und abgedreht auf einmal…. Klasse… sowas gefällt mir als Lesestoff saugut…
    Bin gespannt, wann es bei einem Buchhändler gelistet ist, denn bis jetzt konnte ich es nicht mal auf eine Merkliste bei einem Onlinebuchhändler stellen, geschweige denn bestellen. :-/
    Also mach ich halt mal an dem Gewinnspiel mit und versuche mein Glück bei dem Exemplar, das signiert und sogar noch persönlich gewidmet werden würde.
    Zur Frage wie ich mir das Zusammenleben mit einem Dämon vorstelle… dämonischchaotischböseaufregend
    aber auch dämonischeckligfrechgruseligheißirre
    und natürlich dämonischunberechenbarspannend.
    ;-)
    grins…dämonischdiabolischgrins…

    Gefällt 3 Personen

  3. Ach schönes Gewinnspiel :)
    hmm, das Zusammenleben mit nem Dämon wäre
    michanlautennachbarnrächend, angenehm sauber (denn es sollte ein Putzdämon sein) und Live-Entertainment (weil ich keine Horrorfilme mehr streamen müsste).

    :)

    Sehr gerne mit Widmung :)

    Gefällt 2 Personen

  4. schade, hab das Gewinnspiel verpennt, aber der Klappentext hört sich supertoll an!! Anstrengend, lachhaft, oberpeinlihc wären meine drei Worte :)

    Gefällt 1 Person

    1. Hahaha, aber dafür hast du mich an die Auslosung des Gewinnspiels erinnert. Das hätte ich beinah vergessen. PS: Es gibt in nächster Zeit noch andere schöne Bücher und passende Leseknochen zu gewinnen. :)

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s