„Der denkwürdige Fall des Mr Poe“ von Louis Bayard

Klappentext:

1830: An der angesehenen West Point Academy wird ein junger Kadett tot aufgefunden – er wurde erhängt und sein Herz herausgeschnitten. Keinesfalls darf die Öffentlichkeit von dem grauenhaften Verbrechen erfahren. Deshalb beauftragt man Augustus Landor, einen ehemaligen New Yorker Polizeidetektiv, mit den Ermittlungen. Schon bald folgen weitere brutale Morde, und der Fall wird immer rätselhafter. Doch Landor erhält unerwartet Hilfe – von einem jungen Kadetten mit dunkler Vergangenheit, Hang zum Trinken und einer poetischen Ader: Edgar Allan Poe …

Meinung:

.Einerseits mochte ich die Sprache sehr gern, andererseits fand ich sie auch super anstrengend. Besonders wenn Poe zu philosophieren begann; von den Gedichten sprechen wir am besten erst gar nicht. Einige Szenen konnte ich auch gar nicht nachvollziehen, in der Art wie sie beschrieben wurden, und empfand sie als absolut unlogisch. Entweder hätte man die Protagonisten hören müssen, oder sie hätten tot sein müssen. Dennoch bereitete mir das Lesen Freude.
Ich mochte auf jeden Fall das Setting und die Atmosphäre, kam aber immer durcheinander, weil Landor in den Highlands lebt und ich diese immer mit Großbritannien in Verbindung brachte. Tatsächlich ist mein Zwiespalt ein derartig großes Problem, dass es mir schwer fällt die passenden Worte dazu zu finden. Es war eigentlich ein gutes Buch, aber wir haben einfach nicht so gut zusammen gepasst. Mit meinem Wissen von heute würde ich vermutlich den Film vorziehen.

Fazit:

Einerseits würde ich es gern empfehlen, auf der anderen jedem davon abraten.


Der Schluss:
Autor: Louis Bayard
Verlag: Insel Taschenbuch
Preis: 16,00 €
Seiten: 500
ISBN: 978-3-458-68203-5
Altersempfehlung: ab Jahren
weitere Formate: eBook



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s