„The Evil of Salwood“ von Ann-Kristin Gelder

Klappentext:
(Audio)

Ein abgelegenes Dorf, ein Bannkreis, Geister, die auf verlorene Seelen lauern, ein Pakt mit dem Teufel: Dieser packender Mysterythriller mit mitreißender Liebesgeschichte garantiert Lesegenuss pur!

Faye und Ezra wohnen in Salwood, abgeschottet von der Außenwelt. Ein Bannkreis aus Salz schützt die Dorfbewohner vor den Geistern, die im Nebel geduldig auf ihre Opfer warten. Als Mutprobe wagt sich eine Gruppe Jugendlicher in den Nebel. Ein Mädchen stirbt und Faye entdeckt bald, dass ein Geist von ihr Besitz ergriffen hat. Zusammen mit Ezra versucht sie herauszufinden, wie sie sich und das Dorf retten kann. Dabei kommen die beiden einem schrecklichen Verrat auf die Spur …

Meinung:

Endlich ist es mal passiert. Ich habe es komplett verpeilt, dass ich die Autorin schon kenne. Als ich ihr Autorenbild im Buch sichtete, war ich noch positiver auf das Buch gestimmt, denn ich mochte ihre „Aura“-Trilogie unheimlich gerne. Ihr Stil war auch hier sehr angenehm zu lesen und die Atmosphäre packte mich direkt. Es ist jetzt nicht so super gruselig wie vielleicht ein anderes Buch, aber es ist ja auch für Lesende ab 14 Jahren und da passt das einfach gut. Was ich aber grausam fand, also richtig grausam, das war die Sprecherin des Hörbuchs. Ich kann gar nicht in Worte fassen was mich alles gestört hat, es war auf jeden Fall einiges. Ihre Stimmfarbe fand ich angenehm, das war’s dann aber auch schon. Dominic Kolb hat den Part des Ezra hingegen sehr gut gesprochen.

Die Geschichte gefiel mir ebenfalls sehr gut. Anfangs hatte ich ein bisschen Probleme mich richtig zurecht zu finden, da es für schwer war sich das alles räumlich vorzustellen, aber alles in allem ging auch dies mit der Zeit. Manche Traditionen der Bewohner fand ich schon sehr befremdlich, doch auch sehr passend, wenn man bedenkt wie die Menschen lebten. Alles in allem war das Buch ein richtiger Pageturner, der mich sehr gut unterhalten hat. Ich bin gespannt was sich die Autorin in naher Zukunft noch so einfallen lässt.

Fazit:

Spannendes und atmosphärisches Jugendbuch, das überzeugt.


Der Schluss:
Autor: Ann-Kristin Gelder
Sprecher: Antje Härle & Dominic Kolb
Verlag (Hö): The Aos
Verlag (Le): Thinemann Esslinger
Preis (Hö): 16,99 €
Preis (Le): 12,99 €
Laufzeit: 547 Minuten
Seiten: 384
ISBN (Hö): 4066338447845
ISBN (Le): 978-3-522-62186-1
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
weitere Formate: Hardcover, Streaming


Wie andere Leser das Buch fanden?
Books have a soul
Janas Lesehimmel
Claudias Bücherhöhle
Mandys Bücherecke
Libertine Literatur


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s