Lesemonat November 2021

Geschwätz

Die Messe war spitze! Na, wer denkt jetzt, dass ich vergessen habe das „Geschwätz“ zu ändern? Nein, ernsthaft, es war so schön! Ich hatte ja echt Bammel vor den 6 Stunden Fahrt, die Annina übrigens komplett allein gerissen hat, die Verrückte, aber gerade auf dem Hinweg hatten wir so viel zu erzählen, dass wir selbst etwas überrascht waren, schon dort zu sein. Herrlich. Der Aufbau, die Messe selbst, der Abbau, alles super. Zumindest für mich, denn ich mag es, wenn es nicht so voll ist, aber andere Besucher fanden das nicht so prickelnd. Die Aussteller leider auch nicht, verständlicherweise. Von meinem Einkäufen reden wir aber besser nicht. Besonders die Zeit mit meiner lieben Ella habe ich sehr genossen.

Zum NaNoReMo kann ich nur sagen: Check! Hier habe ich auch Hörbücher und Mangas gerechnet, nicht wie in meiner Statistik hier. Ich glaube, dass ich so eine Liste nebenher weiter führe. Das macht Spaß. Ich muss auch unbedingt wieder besser planen, denn ich hätte fast eine Rezensionsfrist verpennt und habe es aufgrund meiner verplanten Art nicht geschafft mein neuestes Piper.digital Buch zum ET zu lesen. Sicher, das sind ganz banale Dinge, aber es sind Dinge, die ich einfach gerne tue und dann ärgert es mich auch entsprechend, wenn ich es verdummbeutel. Ich bin jetzt schon sehr gespannt auf den Dezember. Da ich zwar null Bock auf Weihnachten habe, aber mords Lust auf Weihnachtsbücher, die ich noch nie im Leben gelesen habe, werde ich genau das tun. Vielleicht kommt dann auch die Lust auf Weihnachten – wer’s glaub wird selig.

So, und um euch nicht länger zuzuquatschen, bis nächsten Monat! Ich geh jetzt einfach mal weiter durch den Wind sein

Neuzugänge

Bäm! Ich habe WordPress ausgetrickst und mein altes Format wieder.

Titelautor
TeufelsnachtMichelle Paver
Infinitas – Fluch aus Glut und AscheMarina Neumeier
Die Rückkehr der Zwerge 1Markus Heitz
Die Rückkehr der Zwerge 2Markus Heitz
Ich, AriadneJennifer Saint
ShadowbornMelanie Lande
Maxwells DämonSteven Hall
Im Bann der SeelenhändlerLavea Thoren
Das Vermächtnis der SeelenhändlerLavea Thoren
Die Wandelnden WälderSoleil Elo
HalbschattenMarvin Herbst
SchattenkultRobert Covus
Die LegendenreiterAnabel Elsner von Arnim
VarietéStephanie Langenberg
Das stumme TalSophie Reyer
Die SeelenlosenTanja Meurer
Die KörperlosenTanja Meurer
Erellgorh – Geheime MächteMatthias Teut
Die ElbenstifteMatthias Teut
Aurora: Gesplitterte SeeleChristina Krüger
Beast Catcher: PandoraFelizitas Montforts
Together: Zwischen den JahreszeitenKatrin Gindele
Lulea und die Mission WeihnachtsmannFelizitas Montforts
Jack the Ripper und der Erbe in GörlitzKatrin Lachmann
Der Fluch des HadesMina Renard
Die Legende der LichtgeborenenE. F. v. Hainwald
Ein Einhorn taucht unterClaudia Puhlfürst
Ein Traum aus SchaumIsabella Archan
Racheakt im WalzertaktGünther Zäuner
Iskari – Die HimmelsweberinKirsten Ciccarelli

Gelesen

1. „Die Götter müssen sterben“ von Nora Bendzko: Ein brutales wie einfühlsames Buch, das mich mehr als einmal zu tiefst berührte wie erschütterte.
2. „Crave“ von Tracy Wolff: Unterhaltsam, sarkastisch, klischeehaft. Wenn man weiß auf was man sich einlässt, sollte man es entsprechend genießen.
3. „Die Jagd nach dem Willomitzer“ von Annina Safran: Ein gelungener vierter Band und viele fantastische Details. Ich bin schon sehr gespannt auf den abschließenden fünften Band.
4. „Das Babel Projekt – Lifelik“ von Jay Kristoff: Was soll ich sagen…. Jay-Kristoff-Liebe! Es war zwar leider nicht alles so logisch, wie ich es sonst von ihm gewohnt bin, zumindest im Setting, aber dennoch ein packendes Buch, das zum Verweilen einlädt.
5. „Lia Sturmgold – Unsichtbarer Elfenzauber“ von Aniela Ley: Eine gute Fortsetzung, die aber sprachlich leider sehr enttäuschend war, denn gegen Ende hin sprachen nicht nur die Charaktere Denglisch, sondern auch im normalen Text smilte plötzlich jemand oder konnte seinen Body spüren.
6. „Berlin Monster – Bei Nacht sind alle Mörder grau“ von Kim Rabe: Eine tolle Geschichte. Leider fand ich zu der Hauptprotagonistin Lucy nicht so den Zugang, aber an sich gefiel mir das Buch und besonders das Setting recht gut.
7. „Teufelsnacht“ von Michelle Paver: Düster, tragisch und packend. Ein atmosphärischer Schauerroman mit ruhiger Handlung und einnehmenden Charakteren.

Abgebrochene Bücher

„Heile. Dich. Selbst.“ von Nicole LePera habe ich nun aufgegeben, nachdem ich das Buch noch einige Male in die Hand nahm, aber einfach nicht vom Fleck kommen wollte.

Mangas und mehr

  1. „A silent Voice 1-3“ von Yoshitoki Oima: Ergreifende Geschichte mit unglaublich schönen Zeichnungen und ganz viel (un)Menschlichkeit.
  2. „The Promised Neverland 3-4“ von Kaiu Shirai: Ist und bleibt genial.
  3. „7Detektive: Miss Crubmle – Das gestiefelte Monster“ von Herik Hanna: Kurzweilig, unterhaltsam und toll gezeichnet.
  4. „Black Butler 3“ von Yana Toboso: Bleibt ebenfalls unterhaltsam
  5. „Die Tagebücher der Apothekerin 1“ von Natsu Hyuuga: Spannender und interessanter Auftakt.

Gehörte (SUB-)Bücher: 

  1. „Sie – Misery“ von Stephen King: Ein Buch, das mir tatsächlich körperliche Schmerzen bereitete. Subtile Spannung und recht brutal. Mein Liebling wird es nicht, wie von so vielen, aber es war okay.
  2. Der Uhrmacher der Filigree Street“ von Natasha Pulley: Eine Geschichte, die unter die Haut geht in Verbindungen mit unfassbar tollen Charakteren.
  3. „Stella und der Mondscheinvogel“ von Chatherin Fischer: Ein bisschen gruselig, ein bisschen fantastisch und ganz viel Hörempfehlung. Eine zauberhafte Geschichte!
  4. Das Geheimnis der Schwestern“ von Serena Valentino: Ein gelungener Abschluss und ganz viele Antworten.

Aktuelles und zukünftiges

Aktuell lese ich bzw. habe ich begonnen:

  1. „The Secret of the Dead Sheep“ von Tamsyn Muir (Mitte Kapitel 2 von 3): Dumdidum…..
  2. „Infinitas“ (ca. 1/3): Unglaublich tolle Geschichte. Besonders gefällt mir, dass die Charaktere sich selbst in Frage stellen oder mitdenken.
  3. „14 Falken“ von Kathrin Schobel (58/168): Interessanter Einstieg, aber mir persönlich etwas zu viel Geschwafel. Ständige Spitz- und Kosename, die man sich sparen könnte.

Was ich lesen möchte:

Auf jeden Fall habe ich mir einige Weihnachtsbücher rausgelegt, die ich lesen möchte, wenn ich schon so gar nicht in Weihnachtsstimmung bin. Außerdem möchte ich mir wieder eine Liste machen, damit ich endlich von meiner Verplantheit weg komme.

  • „Die Dorfschullehrerin – Was die Hoffnung verspricht“ von Eva Völler
  • „Doktor Maxwells wunderliches Zeitversteck“ von Jodi Taylor
  • „Das Haus am Rande der Magie“ von Amy Sparkes
  • „Der Nachlass“ von Jonas Winner
  • „Knochenblumen welken nicht“ von Eleanor Bardilac

Der Monat in Zahlen
7 Bücher gelesen
3.306 Seiten
30 Neuzugänge
4 gehörte (SUB-)Bücher
375 auf dem SUB

Bis dahin, cheerio und schöne Lesestunden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s