Lesemonat Juni 2021

Geschwätz

So, die zweite Impfung ist drin, die Nebenwirkungen waren okay (ein Mittag Glieder- bzw. Muskelschmerzen), das Leben geht weiter und wenn man sich so umschaut gibt es sowieso kein Corona mehr, also haken wir das Thema ab. (Ironie und so, wisst ihr ja.)

Ansonsten, was soll ich sagen, ich bin sehr gespannt auf den kommenden Monat, denn mein Mister wird mich für etwa 24 Stunden in der Wildnis des Berchtesgadener Lands aussetzten. Naja, also genau genommen, wenn alles klappt, auf einem Campingplatz und wir treffen uns dann am darauf folgenden Tag an der Wimbachgrieshütte, aber für mich bedeutet das reines Überlebenstraining. Ich hätte ja eigentlich ein Hotelzimmer gebucht, aber dafür sind wir dann leider doch zu spät dran – oder zu geizig, das kann man sehen wie man will -, denn dann wäre ich da einfach rein, Tür zu, am nächsten morgen wieder raus und los. Tja, man kann nicht alles haben. Wer also demnächst ein kopfloses Huhn in der Gegend sichtet: das bin ich!

Das Wochenende darauf folgt dann ein Besuch bei der Verwandschaft, so nach hundert Jahren – oder aber auch +/- knappen 20. Neues Kennenlernen und so. Ich bin gespannt. Vermutlich werde ich sie sowieso enttäuschen, weil ich das gefühlt immer tat, aber inzwischen kann ich damit durchaus umgehen – sonst wäre ich heute nicht der Mensch, der ich bin (kopfloses Huhn und so, haha). Aber mal im Ernst, es kommt wie’s kommt.

Und sonst? Da hab es sicher das eine oder andere erwähnenswerte, aber wie immer habe ich es mir natürlich nicht gemerkt. Ups!
Wer sich übrigens wundert, wie es kommt, dass ich aktuell so viel lese: Ich cheate! Einige Bücher lese ich zwar, aber höre sie auch parallel, weshalb ich natürlich viel mehr „lesen“ kann als üblich.

Neuzugänge

TitelAutor
Der Nachtclan – Das Reich der blauen Flamme 2Alexey Pehov
Der NachlassJonas Winner
Piri und der unterirdische GartenMat Larkin
Bunte Fische überallKathrin Schrocke
Nevernight – Das SpielJay Kristoff
Nevernight – Die RacheJay Kristoff
Cainstorm Island – Der GejagteMarie Golien
Cainstorm Island – Der GefangeneMarie Golien
Die Prophezeiung der GiraffeJudith Pinnow 
Das Gift der LügeAmbrose Parry
Iskari – Der Sturm nahtKristen Ciccarelli
Iskari – Die gefangene KöniginKristen Ciccarelli
The Age of Darkness – Feuer über NasiraKaty Rose Pool
Ein Fluch so ewig und kaltBrigid Kemmerer
Der Orden des geheimen Baumes – Die MagierinSamantha Shannon
Die Rückkehr der WirkerThomas Vaucher

Gelesen

1. „Das unsichtbare Leben der Addie LaRue“ von V. E. Schwab: Dieses Buch ist einfach Liebe. Mehr kann ich gar nicht dazu sagen. Jede Zeile fühlt sich an wie eine kleine Symphonie. Eine Hommage an der Leben und die Liebe. <3
2. „Nevernight – Die Prüfung“ von Jay Kristoff: Ein Epos, der lange an mir vorbei ging und den ich endlich gelesen habe. Eine ganz klare Empfehlung für weniger zimperliche Leser mit Liebe zum Detail und großartigem Worldbuilding.
3. „Im Land der Nuria – Die Saga von Eldrid 3“ von Annina Safran: Ein weiterer packender Teil aus dem Land Eldrid. Einfach wieder sehr gelungen.
4. „Girl A“ von Abigail Dean: Verstörend und zugleich packend. Eine ergreifende Familiengeschichte, die unter die Haut geht. Interessant erzählt.
5. „Bücherliebe – Was Bücherregale über uns verraten“ von Annie Austen: Ein vielfältiges und unterhaltsames Buch über Bücher sowie der Liebhaber. Absolut großartig!
6. „Der Nachtclan – Das Reich der blauen Flamme 2“ von Alexey Pehov: Ein bisschen viel Blutvergießen bzw. Kampfgeschehen im Vergleich zu Band 1. Leider ein bisschen weniger von der Wort- bzw. Bildgewalt als zuvor, aber alles in allem eine solide Fortsetzung mit einigen spannenden Wendungen.
7. „Thyra – Die Wächterin der Hexen“ von Laura Misellie: Eine unterhaltsame Geschichte über die Welt der Hexen. Leider fand ich es etwas oberflächlich und kurzweilig. Manche Gedankensprünge konnte ich nicht nachvollziehen. An sich war es ganz nett, aber mehr leider nicht.

Abgebrochene Bücher

Das Lied der Nacht“ von C. E. Bernard brach ich schließlich nach 216 Seiten ab, da ich einfach nicht klar kam. Dieser Stil ging für mich einfach gar nicht, weshalb ich auch recht schlecht Zugang zu der Geschichte fand.

Gehörte (SUB-)Bücher: 

  1. Die einsame im Meer“ von Serena Valentino: Leider der aktuell schwächste Band der Reihe. Ursula kam mir viel zu kurz und überhaupt fühlte es sich etwas vertrackt an.
  2. Cruella, die Teufelin“ von Serena Valentino: Der aktuellen gelungenste Band der Reihe! Voller Emotionen und Geschichte. Ich konnte mich total reinfühlen. Obwohl es der siebte Band ist, hat es mit den anderen bisher nichts am Hut – mir hat zumindest nichts gefehlt.

Aktuelles und zukünftiges

Aktuell lese ich bzw. habe ich begonnen:

  1. „“The Secret of the Dead Sheep“ von Tamsyn Muir (Kapitel 1 von 3): Reden wir nicht darüber…. Meine Disziplin ist eine Katastrophe und dabei habe ich das Buch fast jeden Tag in der Hand.
  2. „Sanguis Corvi – Das Blut des Raben“ von Jess. A. Loup (41%): An sich finde ich die Atmosphäre ganz cool und dass die Magie so hervorgehoben wird, aber teilweise finde ich es auch einfach unnötig brutal. Was in Krabat eher subtil vermittelt wurde, ist hier einfach ganz offen dargelegt, was ich zwar okay, aber weniger charmant finde.
  3. „Geisterwand“ von Sarah Moss (ca. 63 von 160): Eine sehr interessante Geschichte, aber den Stil finde ich unglaublich anstrengend zu lesen.
  4. „Die Rückkehr der Wirker“ von Thomas Vaucher (35%): Der Anfang war wirklich viel versprechend. Manchmal finde ich den Stil etwas komisch, weil es oft gefühlt recht alte Worte sind, aber aber dann liest es sich wieder ganz normal fluffig. Aktuell hänge ich eher, weil ich mich langweile. Die verschiedenen Sichtweisen sind wohl ganz nett, aber es passiert oft einfach zu wenig. Bzw. bis vor kurzem kamen diese ominösen Wirker, die eigentlich ja nicht mehr existieren, gar nicht wirklich vor und plötzlich sind sie gefühlt überall. Ich weiß auch nicht. So ganz rund läuft das noch nicht bei mir.
  5. „Stormdancer – Der Lotuskrieg 1“ von Jay Kristoff (ca. 407 von 527): Als ich mir bei Kapitel 16 (ca. 37%) das Print bestellte, weil das katastrophal formatierte eBook einfach nicht mehr ging (geschenkter Gaul und so, ich will mich gar nicht beschweren), habe ich mir direkt Band 2 vorbestellt. Das sagt doch vermutlich alles, oder? Der Einstieg war recht mühsam, da ich es nicht so mit den ganzen japanischen Begriffen habe, aber wenn man dann mal drin ist, dann ist es einfach nur noch Liebe. Dieser Mann weiß es einfach wie man Welten erschafft!

Was ich lesen möchte:

  1. „Adria mortale – Bittersüßer Tod“ von Margherita Giovanni
  2. „Rule of Wolves“ von Leigh Bardugo
  3. „Fluch der sieben Seelen“ von Adalyn Grace
  4. „Game of Blood“ von Shelby Mahurin

Der Monat in Zahlen
7 Bücher gelesen
3.368 Seiten
16 Neuzugänge
2 gehörte (SUB-)Bücher
324 auf dem SUB

Bis dahin, cheerio und schöne Lesestunden!

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s