„Die Krone der Drachen“ von Anne Buchberger

Klappentext:

Zina lebt als Dienstmädchen im Palast des Sonnenkaisers und führt ein sklavenähnliches Dasein. Um sich aus diesem Leben befreien zu können, will sie sich auf die Suche nach der legendären Dracheninsel machen. Denn wer den König der Drachen besiegt, gewinnt dessen Macht. Nun ist die Gelegenheit so günstig wie nie zuvor: Der Sonnenkaiser hat seinen Sohn ausgeschickt, um den Drachenkönig zu töten, doch dieser konnte ihn lediglich verwunden. Auf ihrer Reise lernt Zina nicht nur sich selbst kennen, sondern taucht außerhalb der Palastmauern in eine Welt voller Magie und Geheimnisse ein …

Meinung:

Den Einstieg fand ich richtig toll. Es ging relativ schnell mit allem zur Sache, man durfte seine Umgebung beim Lesen kennen lernen, wie auch die Protagonisten. Der Schreibstil war entsprechend gut zu lesen, die Beschreibungen detailliert, aber nicht ausschweifend. Etwas schade finde ich, dass der Klappentext so wenig preis gibt, denn Zina reist nicht alleine und gerade das finde ich auch das tolle an der Geschichte, denn sie wird begleitet von ihrem Freund Daniel, der sich nichts mehr wünscht als seine Flügel zurück und einem Adeligen. Auf diesen werde ich jetzt mal nicht im Detail eingehen. Auf jeden Fall sind alle Charaktere zwar sehr unterschiedlich, vertreten aber die selben Grundsätze, wodurch es eine schöne und abenteuerliche Reise wird, die man mit ihnen erlebt. Die Ideen, wie Anne Buchberger diese Welt gestaltet hat, fand ich einfach fantastisch und hätte zu gerne noch mehr darüber gelesen.

Was ich etwas schade fand, war, dass manche Dinge aus deren Vergangenheit wohl angeschnitten werden, wie der Verlust von Daniels Flügeln oder was im Palast geschah, aber nie ausgeführt, was ich für meinen Teil unglaublich schade fand, da sie die Charaktere einfach greifbarer gemacht hätte. So blieben diese teilweise etwas flach. Auch der Mittelteil zog sich meiner Meinung nach etwas, vergleichsweise zum temporeichen Anfang und dem Ende. Die Liebesgeschichte war zwar präsent, aber sehr erträglich. Genau so wie ich sie gerne mag.

Doch alles in allem war die Geschichte sehr schön zu lesen. Sie hätte, wie gesagt, einfach ein paar Seiten mehr haben und der Mittelteil etwas aufregender sein können, aber nichtsdestotrotz hat mich das Buch sehr gut unterhalten. Ich finde besonders schön, dass sie zwar abgeschlossen ist, aber dennoch Potential für mehr bietet. Besonders aus dieser Welt würde ich unglaublich gerne noch weiter Geschichten lesen, weil ich sie so unfassbar schön finde – besonders den Part außerhalb des Palastes.

Fazit:

Eien unterhaltsame High-Fantasy Geschichte mit tollem Worldbuilding und der einen oder anderen Länge.


Der Schluss:
Autor: Anne Buchberger
Verlag: Piper
Preis: 11,99 €
Seiten: 384
ISBN: 978-3-492-99832-1
Altersempfehlung: ab ? Jahren
weitere Formate: Paperback


Wie andere Leser das Buch fanden?
Letannas Bücherblog
Lila Bücherwelten


Werbung

Ein Kommentar zu „„Die Krone der Drachen“ von Anne Buchberger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s