„Mission Hollercamp – Der unheimliche Fremde“ von Lena Hach

Klappentext:

Ferienzeit heißt Hollercamp. Wie jedes Jahr treffen sich Leon, Emily und Jakub auf dem Campingplatz. Vor ihnen liegen himmlische Wochen voller Sonne, Baden und Eis fernab der elterlichen Kontrolle. Doch dieses Mal wird die Idylle von rätselhaften Ereignissen überschattet. Auf dem Campingplatz verschwinden Dinge oder werden manipuliert. Ob der geheimnisvolle Fremde dahinter steckt? Die Hollercamp-Bande nimmt die Fährt auf …

Meinung:

Vorweg möchte ich wirklich mal erwähnen, dass mich das Programm des Mixtvision Verlags wirklich begeistert. Ich habe jetzt vielleicht noch nicht so viele der verlegten Bücher gelesen, aber jene die ich gelesen habe, haben mich immer wieder durch das gewisse Maß an Mehrwert begeistert. Ich freue mich immer wieder aufs neue, wenn neue Programmvorschauen erscheinen.

Mission Hollercamp war das erste Buch seit langem, das ich wirklich binnen eines Mittags gelesen habe, obwohl es über 200 Seiten hat. Es war einfach geschrieben, aber nicht zu kindlich. Die Kapitel waren knackig, sodass ich immer wieder animiert wurde noch eines zu lesen. Die Handlung war spannend und verleitete zum miträtseln. Eine richtig tolle Detektivgeschichte für Kinder; auch für die Großen wie mich. Ich für meinen Teil hoffe sehr, dass die Autorin, neben dem ebenfalls heute erschienen zweiten Band, noch weitere Bände zu dieser absolut unterschiedlichen, aber genialen Truppe schreibt, welche sich alljährlich in Hollercamp trifft. Die Charaktere sind einfach schön gezeichnet und beim Lesen der Geschichte kam bei mir direkt Urlaubsfeeling auf. Sehr niedlich waren auch die Kommentare von Emily, die immer wieder am Seitenrand zu finden waren. Selbst im eBook kamen diese gut zur Geltung.

Besonders gut gefiel mir wieder, dass so viele wichtige Dinge verpackt wurden. Beispielsweise finde ich es unfassbar gut, wie die Autorin aufgreift, dass man zum einen nicht nach dem Äußeren eines Menschen beurteilen sollte und zum anderen Toleranz wichtig ist. Etwas, das ich unglaublich wichtig finde und denke, dass wenn wir – egal ob groß oder klein – uns diese Dinge immer wieder ins Gedächtnis rufen, ein besseres miteinander bescheren.

Fazit:

Eine großartige Detektivgeschichte mit tollen Charakteren für Groß und Klein.


Der Schluss:
Autor: Lena Hach
Verlag: Mixtvision Verlag
Preis: 14,00 €
Seiten: 220
ISBN: 978-3-95854-167-2
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
weitere Formate: eBook

Die Reihe:
Band 1: Der unheimliche Fremde
Band 2: Das verlassene Boot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s