Lesemonat September 2020

Geschwätz

War im Urlaub!
War gut!
Könnte direkt wieder gehen….. :-D

Ansonsten habe ich gar nicht so viel zu sagen. Das meiste, das ich eventuell erwähnen wollte, habe ich schon wieder vergessen. Die Tage habe ich mich zum Fakriro Kneipenquiz angemeldet und außerdem habe ich jetzt endlich mal in Angriff genommen, dass meine Gesundheit wieder aufgemöbelt wird. Also nicht, dass ich krank wäre, aber ich schleppe immer noch einige Nachwehen vom Frühjahr mit mir herum und darum möchte ich mich jetzt kümmern, denn eigentlich wäre es schön, wenn ich auch wieder etwas in Richtung Sport machen könnte, ohne direkt das Gefühl zu haben, dass ich ersticke. Außerdem habe ich mir wieder das eine oder andere Nähprojekt vorgenommen.

Die vergangene Woche gab es tatsächlich keinerlei Beiträge und auch Instagram habe ich im Urlaub vernachlässigt. Ersteres lag daran, dass ich abends so gar keine Lust mehr auf Computer hatte, da ich davon auf Arbeit genug habe und mich nach meiner Auszeit wieder daran gewöhnen muss – haha. Instagram lag daran, dass ich tatsächlich in der ersten Woche meinen Traffic schon aufgebraucht hatte – davon habe ich nicht so sonderlich viel – und deswegen die meiste Zeit offline verbrachte. Als ich dann beispielsweise Internet im Hotel hatte, reichte es leider nicht bis ins Zimmer und beim Frühstück habe ich dann doch lieber gelesen. Zudem wäre es unverantwortlich Beiträge vor dem ersten Kaffee zu verfassen, kein Witz. Genug gelabert, weiter zu den knallharten Fakten.

Neuzugänge

  1.  „Infinitum – Die Ewigkeit der Sterne“ von Christopher Paolini – siehe „Gelesen“
  2. „Das Haus der finsteren Träume“ von Shaun Hamill
  3. „Wenn es Winter wird im Wald“ von Marion Dane Bauer – siehe „Gelesen“
  4. „Die Quellen von Malun – Blutsohn“ von Daniela Winterfeld – Wanderbuchliebe!
  5. „Alte Sorten“ von Ewald Arenz
  6. „Ministry of Souls – Das Schattentor“ von Akram El-Bahay – Vorfreude
  7. „Eines Menschen Flügel“ von Andreas Eschbach – Vorfreude
  8. „Das Wunder von R.“ von Francesca Cavallo – Zucker!
  9. „Doctor Who – Der fremde Feind“ von Mike Tucker – Hüpf <3
  10. „Beta Hearts“ von Marie Graßhof – Hüpf, hüpf <3
  11. „Die Göttinnen von Otera – Golden wie Blut“ von Namina Forna
  12. „Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht“ von Sarah J. Maas – doofe Influencer…

Gelesen

  1. Der beste Notfall der Welt“ von Lorenz Pauli: Sehr fantasiereiche Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt und etwas Abenteuer mit klasse Illustrationen.
  2. Luftpiraten“ von Markus Orths: Süße Geschichte mit etwas derber Sprache, aber dafür tollen Wortspielen.
  3. Das Mädchen, das ein Stück Welt rettete“ von Sharon Cameron: Ich bekomme immer noch Beklemmungen, wenn ich an dieses Buch denke.
  4. „Vortex – Das Mädchen, das die Zeit durchbrach“ von Anna Benning: Anfangs etwas schwächer als der erste Band, aber Richtung Mitte konnte es mich dann abholen. Grandioses Ende und tolle Überleitung zum Abschlussband.
  5. „Infinitum – Die Ewigkeit der Sterne“ von Christopher Paolini: Was für ein Buch. Gewaltig! Ich liebe die Charaktere, ich liebe die Geschichte, aber dieses kleine gedruckte Monster war doch sehr technisch und wissenschaftlich, weshalb ich es auch ein klein wenig verfluche.
  6. „Wenn es Winter wird im Wald“ von Marion Dane Bauer: Süße Geschichte über das Verhalten der Tiere, wenn der Winter kommt.

Abgebrochene Bücher

„Despina Jones und die Fälle der okkulten Bibliothek“ von Tobias Bachman. Ich habe es wirklich versucht. Ganz ehrlich. Nach der Hälfte war dann aber echt Schluss. Die Idee ist einfach gut. Der Schreibstil ist okay. Die Umsetzung? Schlichtweg langweilig. Sorry, aber mich hat es so überhaupt nicht abgeholt.

Gehörte (SUB-)Bücher: 

  1. „Blutige Nachrichten“ von Stephen King: Teils anstrengend, teils gut, teils spannend, teils King. Ich weiß auch nicht. Ich kann mich selbst nach 3 Wochen nicht richtig entscheiden wie ich es nun eigentlich fand, aber als King-Fan sollte man es definitiv lesen bzw. hören.
  2. „Die Meisterin“ von Markus Heitz: Ich glaube, dass die Geschichte gar nicht schlecht ist und mir das Buch gut gefallen könnte. Die Vertonung hingegen fand ich oftmals sehr anstrengend; nicht wirklich gelungen.

Aktuelles und zukünftiges

Aktuell lese ich bzw. habe ich begonnen:

  1. „Die Farbe von Magie“ von Terry Pratchett (ca. Seite 78 von 256): Immer noch gut, wird jetzt weiter gelesen.
  2. „Code: Elektra“ von Maria Engstrand (249/368): Der Einstieg war ein bisschen wie heim kommen. Anfangs wird viel wiederholt. Die Geschichte beginnt eher erst ab 100 Seiten. Gefällt mir aber wieder gut. Nur….waren in Band 1 auch so viele Ausrufezeichen?
  3. „Hidden Worlds – Der Kompass im Nebel“ von Mikkel Robrahn (ca. 12%): Leider „nur“ mein Nebenher-eBook im Moment, aber ich glaub es gefällt mir. Der Einstieg ist super geschmeidig. Ich würde es am liebsten direkt durchsuchten. Haha.
  4. „Das lügenhafte Leben der Erwachsenen“ von Elena Ferrante (33/414): Eigentlich wollte ich es direkt nach „Infinitum“ lesen, brauchte aber erst mal eine Pause. Die ersten Seiten gefallen mir ganz gut bisher. Ich kann mich in die Teenie Gefühle der Protagonistin super einfühlen.

Was ich lesen möchte:

  • „Beta Hearts“ von Marie Graßhoff
  • „Doctor Who – Der fremde Feind“ von Mike Tucker und Robert Perry
  • „Die Göttinnen von Otera – Goldenes Blut“ von Namina Forna
  • „Die Republik“ von Maxim Voland
  • „Insel der Waisen“ von Laurel Snyder

Der Monat in Zahlen
6 Bücher gelesen
2.611 Seiten
12 Neuzugänge
gehörte (SUB-)Bücher
295 auf dem SUB

Bis dahin, cheerio und schöne Lesestunden!

6 Kommentare zu „Lesemonat September 2020

  1. Huhu,

    wie ich sehe, sind bei dir ebenfalls mehr Bücher eingezogen, als du gelesen hast.
    Ein paar deiner gelesenen und neue gekauften Bücher finden sich noch auf meiner Wunschliste und da werden sie vorerst auch bleiben.
    Denn für Oktober heißt es für mich: kein Buchkauf. Ich hoffe, ich kann mich daran halten. Aber davon schließe ich AudioBooks aus. Da ich die meist nebenher höre (beim Autofahren, Kochen, Putzen etc.).

    Ich hoffe, dein Oktober wird lesereichen und dass du dein körperliches Ich-muss-wieder-fit-werden-Vorhaben umsetzen kannst.

    Mein Lesemonat September 2020 | In Retrospect

    Liebe Grüße,
    RoXXie

    Gefällt mir

    1. Huhu,

      Hörbücher höre ich aktuell fast nur noch über Bookbeat, dadurch hab ich da gar keinen richtigen SUB. Die rechne ich auch gar nicht irgendwo mit rein, sondern zeichne quasi nur auf, was ich so gehört habe. :D Die gehen halt auch einfach fast immer. :)

      LG, Yvo

      Gefällt 1 Person

  2. Hallöchen :)

    Schön, dass dir dein Urlaub gefallen hat ;) kann ich auch total verstehen, wenn du da gleich wieder züurückwillst^^
    Von den Büchern kenne ich bisher einige vom sehen her, gelesen habe ich bisher aber noch keins. Infinitum habe ich aber noch im Auge. Bei Vortex bin ich mir noch nicht ganz sicher.

    Ich wünsche dir einen lesereichen Oktober mit spannenden Highlights :)

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Monatsrückblick

    Gefällt 1 Person

      1. Ich kenne ich es noch nicht. Und bei Kinder-/Jugendbuch bin ich momentan ein bisschen vorsichtig, weil mir einiges nicht mehr so gefallen hat.

        LG Andrea

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s