„Northanger Abbey“ von Jane Austen [Hörspiel]

Klappentext:

Gotische Abteien, gruselige Mönche, verworrene Handlungen – die junge Catherine Morland liebt Schauerromane! Sie reist mit Freunden der Familie für einige Wochen nach Bath, wo sie sich in den charmanten Henry Tilney verliebt. Als sie von dessen Schwester und deren Vater auf den Familiensitz Northanger Abbey eingeladen wird, sagt sie begeistert zu. Durch ihre sich überschlagende Phantasie manövriert sie sich dort allerdings in die eine und andere peinliche Lage…

wp-1582049393006839313502.jpg

Meinung:

Mein bisher erstes Werk von Jane Austen und genau deswegen wollte ich es auch hören. Nun, vermutlich wäre ein Hörbuch besser gewesen zum Kennenlernen, aber das kann ich ja nun als Level Up in Angriff nehmen. Die Vertonung hat mir auf jeden Fall sehr gut gefallen. Bei Cahterine war ich mir oftmals etwas unsicher ob sie wirklich, wie es alle sagen „gutmütig“ ist, oder einfach nur bis ins Mark naiv. Obwohl sie sehr sympathisch erscheint, war sie für mich die wohl wirklich anstrengendste Charaktere. Vermutlich weil ich sie einfach nicht einschätzen konnte. Nichtsdestotrotz lies mich ihr teils unbefangene Art mehr als einmal schmunzeln.

Was ich persönlich tatsächlich sehr befremdlich fand, war die Verwendung des Wortes „flirten“. Mit Sicherheit wurde bei der Vertonung noch einiges mehr modernisiert, aber dieses Wort war dann doch sogar so auffallend, das es mir auffiel. Zumindest kann ich mir nur schwer vorstellen, dass Jane Austen das so geschrieben hat. Vielleicht ein Zeichen, dass ich endlich etwas von ihr lesen sollte?! Die Sequenzen als aus dem Buch von „Udolpho“ zitiert wurden fand ich ebenfalls etwas seltsam, da diese auf englisch eingesprochen wurden, während sonst alles deutsch war.

Die Harmonie von der Geräuschkulisse zum Dialog war etwas gemischt. Teilweise waren mir die Geräusche zulaut, sodass ich den späteren Dialog kaum hörte, weil ich leiser drehen musste sowie anders herum. An anderen Stellen war es absolut in Ordnung. In der Summe würde ich sagen: Es war okay und trotz allem schön zu hören. Zudem hat mich der Inhalt gerade durch die dazu gelieferten Geräusche gut unterhalten. Die Sprecher waren sehr gut gewählt.

Was ich ausnahmsweise noch erwähnen möchte ist das Booklet. Oh, wow! Es ist so wunderbar gemacht. Zum einen ist es Hardcover und zum anderen ist es wie ein kleines Buch gebunden, worin man Informationen zur Autorin, den Sprechern und dem Hörspiel findet. Selbst meine bessere Hälfte, die sich nicht die Bohne dafür interessiert, hat es sich beeindruckt angeschaut.

Fazit:

Mein erster Ausflug in die Welt von Jane Austen und er hat mich sehr gut unterhalten. Es gab zu lachen, zu bangen und an sich war es eine sehr gelungene Vertonung.


Der Schluss:
Autor: Jane Austen / gesprochen von diverse
Verlag: Random House Audio
Preis: 20,00 €
Spieldauer: 2 h 31 Min.
ISBN: 978-3-8445-3449-8
weitere Formate: Hörbuch Download


Wie es andere Hörer fanden?
Amy Bell’s Bücherwerk 
Buchperlenblog
Geschichtentänzer
Miracleofwords

Ein Kommentar zu „„Northanger Abbey“ von Jane Austen [Hörspiel]

  1. Ich habe erst jetzt gesehen, dass du am Ende auf meine Rezension verwiesen hast. Dafür danke ich dir rechtherzlich. :)
    Deine Rezension finde ich sehr gut geschrieben. Habe gleich mal ein Follow dagelassen. :)

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s