„Red Riding Hood – unter dem Wolfsmond“ von Sarah Blakley-Cartwright – abgebrochen!

Da eine Verlinkung zum Verlag nicht mehr möglich ist – oder ich zu doof bin um es dort zu finden -, gibt es heute im Klappentext eine Verlinkung zu Lovelybooks.


Klappentext:

Er tötet andere, sie will er lebend!

Zehn Jahre ist es her, dass Valeries Kindheitsfreund Peter verschwand und Valerie beim nächsten Vollmond einem Werwolf gegenüberstand – und von diesem verschont wurde. Nun ist Peter wieder da, und als sie ihn wiedersieht, packt die jetzt siebzehnjährige Valerie dieselbe tiefe Zuneigung wie dereinst. Zwar ist sie dem wohlhabenden Henry Lazar versprochen, aber Valerie würde alles dafür tun, um Peter nicht wieder zu verlieren. Doch dann wird am Tag nach Vollmond der leblose Körper eines jungen Mädchens gefunden. Kratzspuren und Bisse sprechen eine eindeutige Sprache: Der Werwolf ist zurück, und er hat sich ausgerechnet Valeries Schwester Lucie geholt. Alles deutet darauf hin, dass der Wolf allein wegen Valerie gekommen ist und nicht ruhen wird, bis er auch sie in seiner Gewalt hat …

Was, wenn der Werwolf, der seit Jahren dein Dorf in Angst und Schrecken versetzt, kommt und deine Schwester holt? Was, wenn er das nur wegen dir tut? Was, wenn er dich liebt?

15718116032441459486018.jpg

Meinung:

Das Buch wollte ich schon sehr lange lesen. Ich glaube seit ich den Film gesehen habe. Warum? Liegt doch auf der Hand: Die Bücher sind meist besser als die Filme. Hier leider weit gefehlt. Ich frage mich ob es daran liegt, dass das Buch auf dem Film basiert. Laut Beschreibungen im Buch war die Autorin beim Dreh vor Ort, aber irgendwie hat das – aus meiner Sicht – nicht viel gebracht. Von 289 Seiten habe ich ca. 170 Seiten geschafft und dann aufgegeben. Heute möchte ich euch erzählen warum.

Schon auf den ersten Seiten fühlte ich mich nicht sonderlich wohl, da ich mich nicht mit dem Schreibstil der Autorin anfreunden konnte. Nach einiger Zeit war es zwar nicht toll, aber okay. Besonders gut im Film gefiel mir die Atmosphäre, die dort herrschte. Auf diese wartete ich im Buch leider vergebens. Ich konnte keinerlei Bezug zu den Charaktere aufbauen oder mich in die Geschichte hinein versetzten. Aus meiner Sicht war es zumeist leider sehr oberflächlich gehalten. Es fühlte sich ein wenig an als würde mir einfach jemand erzählen was im Film passiert, ohne große Emotionen oder Ausschmückungen. Der Ablauf war gefühlt sehr identisch

Ferner hatte ich das Gefühl, dass kaum bis keine Spannung vorhanden war, selbst als das Dorf in Gefahr war. Auch die Geschehnisse als solches konnten mich absolut nicht packen. Dies war auch einer der Gründe, weshalb ich nach knapp über der Hälfte das Buch dann endgültig zur Seite legte. Im vergangenen Jahr hatte ich von Nora Bendzko das Buch „Wolfssucht“ gelesen und rezensiert; ehrlich gesagt, obwohl das Buch dünner war, hatte ich bei dieser Geschichte mehr „Red Riding Hodd“-Feeling als bei dem eigentlichen Buch zum Film.

Fazit:

Manche Filme brauchen einfach kein Buch – das gleiche gilt selbstverständlich auch anders herum.


Der Schluss:
Autor: Sarah Blakley-Cartwright
Verlag: cbt
Preis: ? €
Seiten: 289
ISBN: 9783570308455
weitere Formate: ?

2 Kommentare zu „„Red Riding Hood – unter dem Wolfsmond“ von Sarah Blakley-Cartwright – abgebrochen!

  1. Huhu!

    Da bin ich (leider) komplett deiner Meinung! Den Film liebe ich wirklich sehr – das sind soooo tolle Bilder eine unglaublich märchenhaft düstere Atmosphäre. Das gleiche hatte ich vom Buch erwartet – und ich hab es nicht mal soweit geschafft wie du. Ich hab das wirklich recht schnell abgebrochen, weil es absolut gar nichts rübergebracht hat meiner Meinung nach. War irgendwie schon schade – aber wie du schon sagst: nicht jeder Film braucht ein passendes Buch :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Gefällt 1 Person

  2. Hi,

    Es ist schon ewig her, dass ich das Buch gelesen habe, aber ich weiß noch, dass es mich auch nicht so begeistert hat. Der Film war ganz ok, aber auch nicht gerade ein Highlight. Schade, da die Idee wirklich gut ist.

    Lg Jessi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s