„ATME!“ von Judith Merchant

Beschreibung:

Ben ist weg. Er ist nicht erreichbar. Dabei ist er doch immer erreichbar.
Bei einem Shopping Auflug verschwindet Ben, Niles wahrhaftig große und einzige Liebe, plötzlich spurlos. Sofort sucht sie ihn. Sie ist sich sicher, dass etwas passiert sein muss, denn anders kann es nicht sein, aber keiner will ihr glauben. Keiner, der ihm nahe steht, will ihr helfen. Doch plötzlich schein Flo, die fast EX-Frau von Ben, voll und ganz hinter Nile zu stehen. Nile traut ihr jedoch nicht. Nile traut niemandem. Und Sinn macht das ganze schon gar nicht, aber sicher ist, dass Ben etwas passiert sein muss!

9783462320169

Meinung:

Was für ein Buch! Da ist der Name wirklich Programm. Ich weiß wirklich nicht ob ich es lieben oder hassen sollen, aber von Anfang. Dieser Thriller ist wirklich ein absoluter Pageturner für mich gewesen. Direkt auf den ersten Seiten ist klar, dass Nile einen – wenn auch politisch nicht ganz korrekt – echten Schatten weg hat. Obwohl man die Person kaum kennt, meint man sie schon immer zu kennen. Man kann mitfühlen, aber weiß zeitgleich auch, dass diese Gefühle falsch sind. Die Autorin hatte mich ab der ersten Sekunde.

Ansonsten kann und will ich gar nicht mehr zu Geschichte sagen, denn irgendwie würde das gefühlt zu viel vorweg nehmen. Wer sich für das Buch interessiert, der sollte meiner Meinung nach, die Leseprobe anschauen, da wie schon gesagt, die Protagonistin wirklich sehr speziell ist. Ich denke, dass es sicher Leser gibt, die genau damit nicht klar kommen. Auch ich hatte teilweise meine Probleme, aber irgendwie machte ihr Charakter auch gerade der Reiz an alle dem aus – und somit lag ich mit meiner Überlegung für das Ende auch gar nicht so falsch. Es war zwar weniger überraschend, aber ganz ehrlich: Dieses Buch hat mich dermaßen auf Trab gehalten und super gut unterhalten, da war es mir so gerade recht.

Da ich direkt einen Draht zur Geschichte hatte, flogen Zeilen und Worte einfach nur so dahin. Die recht kurz gehaltenen Kapitel führten dann zu dem Effekt: Eins geht noch! Tja, und dann war es auch schon wieder vorbei. Anfangs war ich sogar skeptisch, weil ich das Gefühl hatte, es sei jetzt das dritte Buch in diesem Jahr, welches diese Schiene fährt, aber dem war nicht so. Zwar war es ähnlich, aber dennoch komplett anders. Viel rasanter und packender. Jesses, ich fühle mich gerade komisch, weil ich hier so ein Loblied texte, aber es hat mir – obwohl es wirklich nichts besonderes ist – richtig gut gefallen. Auf der einen Seite wirkte es fast stressig, aber irgendwie war der Wunsch nach Antworten so groß, dass dieser Stress einfach an mir abperlte.

Höchst interessant fand ich parallel dazu den Aspekt, dass hier wirklich gut vor Augen geführt wird, wie sich Angststörungen, Panik oder psychische Krankheiten auf den Betroffenen auswirken können. Da ich selbst schon von diversen Panikattacken betroffen war, fand ich diese sehr gut und authentisch beschrieben. Vielleicht ist es auch für andere Leser aus der Sicht interessant, um sich besser in Betroffene versetzten zu können, denn ich denke, dass dies oftmals nicht gerade einfach ist – oder eben diverse Probleme unterschätzt werden. Wo das hinführen kann, zeigt die Geschichte recht gut, wenngleich es dann doch eher dem Worstcase-Szenario ähnelt.

Fazit:

Ein kurzweiliger, rasanter und packender Thriller über eine Frau, die definitiv nicht einfach ist – Leseprobe empfohlen.


Der Schluss:
Autor: Judith Merchant
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
Preis: 12,99 €
Seiten: 384
ISBN: 978-3-462-32016-9
weitere Formate: Paperback

Ein Kommentar zu „„ATME!“ von Judith Merchant

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s