„Silberschwingen: Rebellin der Nacht“ von Emily Bold

!Achtung!
-> Es handelt sich um den 2. Band einer Reihe, der nicht unabhängig gelesen werden kann! <-

Beschreibung:

Nach ihrer Flucht findet Thorn die restlichen Mitglieder der Shades. Gemeinsam entkommen sie dank weiteren Rebellen vor dem Londoner Orden, der ihnen bereits auf den Fersen ist. Selbst Lucien will inzwischen Köpfe rollen sehen. Währenddessen findet Thorn mit ihrer Familie in Glastonbury Zuflucht und ergründet die sagenumwobene Geschichte von König Arthur. Doch so sicher wie sie denken, sind sie nicht. Alsbald stehen sich die beiden Familien wieder gegenüber.

15356282576141187326008.jpg

Meinung:

Nachdem mich der erste Band eher durchschnittlich begeistern konnte, war es in diesem Band schon etwas besser. Dennoch gab es einige künstliche Längen. Doch sie seien verziehen, da ich inzwischen gelernt habe, dass dies scheinbar einfach der Stil der Autorin ist. Emotional, viel Herz und all das ganze Zeug. So bin ich zukünftig darauf vorbereitet. Zurück zum Buch!

Trotz des ganzen Herzschmerz, Verrat und der unglaublich komplizierten Familienbande unter den Silberschwingen, war es eine schön zu lesende Geschichte. In meinen Augen hätte man das Ganze auch einfach in ein Buch packen können, da es ja aber eher für Jugendliche ist, gibt es vielleicht ein ungeschriebenes Gesetzt, dass die Seitenzahl auf unter 500 beschränkt.

Die Charaktere gefielen mir sehr gut, wobei ich tatsächlich zu verschiedenen Nebencharakteren mehr Bezug fand, als zur eigentlichen Hauptperson Thorn. Meinen Hut ziehe ich jedoch vor ihr, da sie in diesen ganzen sich überschlagenden Situationen nicht zusammenbricht, sondern immer wieder aufrafft.

Richtig gut gefiel mir das Ende. Zwar nicht für jeden ein Happy End, aber meiner Sicht für alle gut gelöst. Den alten Traditionen in gewisser Weise treu, aber trotzdem revolutionär. Auch die Geschichte der Silberschwingen bzw. der Halbwesen war sehr schön durchdacht und erzählt. Gefühlt war die Atmosphäre etwas düsterer als im ersten Band, was wunderbar gepasst hat.

Fazit:

Wieder ein sehr schönes Leseerlebnis und ein toller Abschluss der Geschichte!
♥♥♥♥

Dank:
Ein „HERZLICHES DANKESCHÖN“ an den Thienemann-Esslinger Verlag sowie NetgalleyDE für das Rezensionsexemplar!

Werbung

Ein Kommentar zu „„Silberschwingen: Rebellin der Nacht“ von Emily Bold

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s