Mein Lesemonat: Februar 2018

 

Hurra,  mein zweiter Lesemonat ist vorüber. Also zumindest online. Lesen ist schon immer Bestandteil meines Lebens.

Ein persönliches Highlight gibt es eigentlich eher weniger in diesem Monat.
Obwohl, doch.
Ein, zwei buchige Highlights fallen mir da doch ein. Zum einen nehme ich das erste Mal beim Osterwichteln bei Lovelybooks teil und ich bin MEGA aufgeregt. (Ist euch schon aufgefallen, dass „mega“ gerade absolut zu einem Trendwort mutiert? Gruselig.) Außerdem habe ich eine offizielle Buchfreundschaft geschlossen.

Was eine Buchfreundschaft ist?
Also, das ist so… (Ihr könnt natürlich auch einfach weiter scrollen, bis es zu dem Lesemonat geht.) In den ganzen Communities, in denen ich mich in zwischen tummel, so ein wenig, habe ich nicht unglaublich viele Freunde. Da man sich in den Themen, Leserunden usw. austauscht, finde ich das auch absolut nicht tragisch.
Doch diese eine Freundin, die meine Wunschliste mitunter auch immer länger werden lässt, kam auf die glorreiche Idee, dass wir doch sowas wie eine Buchfreundschaft schließen könnten. Sie hat das schon öfter auf Youtube gesehen.

So schicken wir uns nun zukünftig schöne Pakete zu Anlässen wie Geburtstag, Ostern und Weihnachten.

Da sie am Freitag, dem 02.03.2018 ihren Schlüpftag hat, war dann Eile angesagt. Ursprünglich wollte sie diesen auslassen, aber da das absolut unfair ist, musste sie sich entscheiden. Entweder geht es dann erst zu Weihnachten los oder eben bereits jetzt. Das wir ihren Geburtstag überspringen und mit meinem beginnen kam für mich absolut nicht in Frage! Tja, das Paket hat sie inzwischen erreicht und ich bin selbst schon total aufgeregt. Vielleicht kann ich euch im „Lesemonat März“ mehr dazu berichten.

Ansonsten hätte ich nur ein unbuchiges Highlight: Ich habe endlich einen Makler kontaktiert, der mir dabei behilflich ist gewisse Dinge aus der Vergangenheit abzuschließen. Wie sicher jeder von euch weiß, schafft man manches einfacht aus eigenem Antrieb. Da ist es kein Fehler sich Hilfe zu suchen.

Nun dürft ihr alle wieder aufwachen, es geht nämlich an die Bücher!

Mein Lesemonat war wieder sehr überraschend.
Im Februar habe ich geschlagene 10 Bücher verschlungen, wobei auch wieder etliche kürzere dabei waren.

Gekauft habe ich ein Buch, aber dafür Anfragen aus dem Bloggerportal erhalten sowie NetgalleyDE und dem einen oder anderen Buchgewinn. Ach….und ich hab mal Stop am öffentlichen Bücherregal gemacht, dort durften glaube ich 5 oder 6 Bücher mit mir gehen. Ohwe. Ich sollte es vielleicht aufgeben den Überblick so genau zu behalten. Auf jeden Fall ist mein SUB mit Abschluss des Monats bei ca. 241 Büchern (+/- 2-3 vom Öffentlichen, die ich noch nicht gezählt habe).

Wobei ich zum SUB noch sagen möchte, dass ich ihn einfach nur SUB nenne, weil es einfacher ist. Ich weiß, dass ich einige Bücher wahrscheinlich nie lesen werde, aber sie sind halt noch da. Sollte ich sie irgendwann aus dem digitalen Speicher löschen, dann werde ich sie auch entsprechend vom SUB abziehen, aber so hab ich wenigstens irgendwie einen Überblick.

Kommen wir also mal zu den 10 gelesenen Büchern!

  1. „Beziehungsstatus: Ich mag Kekse!“ von Rebekka Gohla ♥♥♥♥♥

Kein Ratgeber für Singles. Unglaublich unterhaltsame Lektüre für zwischendurch mit einem Übermaß an Selbstreflektion der Autorin, aber auch ihres Umfelds.

1517838757487.jpg

2. „Sturmmelodie“ von Alexandra Fuchs ♥♥♥♥

Ein nettes Fantasy Buch für zwischendurch.  Mir hat hier ein wenig der Tiefgang gefehlt, aber der Ansatz ist wirklich gut.

3. „Schlüssel 17“ von Marc Raabe ♥♥♥♥♥

Ein unglaublich fesselnder Thriller, der in der sowohl in der Gegenwart als auch in der Zukunft spielt. Es handelt sich um den Auftakt einer Reihe. Ich bin unglaublich gespannt wie es weiter geht.

4. „Dame zu Fuchs“ von David Garnett ♥♥♥♥♥

Ein unglaublich toller Oldtimer. Das Buch hat mich von Anfang bis Ende absolut in seinen Bann gezogen. Eine Symphonie für die Augen was den Schreibstil angeht. Herrlich!

IMG_20180211_210102_005.jpg

5. „Die Farm“ von V. S. Gerling ♥♥♥♥♥

Der vierte Teiler der Eichborn und Wagner Reihe. Die Reihe begeistert mich durchweg. LESEN! :D

6. „Totenweg“ von Romy Fölck ♥♥♥♥♥

Ein herrlicher Cold Case Krimi und gleichzeitig der Auftakt einer ganzen Reihe. Das Buch bekommt von mir 10 von 5 Sternen, so viel ist sicher. Die Autorin ist im Übrigen unglaublich sympathisch!

1518977090784.jpg

7. „Dir auf der Spur“ von Mark Edwards ♥♥♥♥

Sehr interessanter Thriller mit einem Touch von Horror. Zwischen durch konnte ich mich gar nicht entscheiden an was ich glauben soll. Das Werk von Menschen oder driften wir in das Fantasy Genre ab?!

8. „Der Wortschatz“ von Elias Vorpahl ♥♥♥♥♥

Höchst interessantes Buch über Worte. Kreativ, originell und mal was ganz Neues in meinen Augen. Der Autor hat im Übrigen für die Veröffentlichung den Buchblatt Verlag gegründet. Wer also ähnliche außergewöhnliche Bücher in der Mache hat, der sollte sich vielleicht mal an ihn wenden.

1518976925282.jpg

9. „Die Damaskus-Connection“ von Matt Rees ♥♥♥

Interessante Geschichte, super Grundidee, aber für mich leider zu viele Namen, zu hektisch, zu viel Gestolper. Außerdem schade, dass man den Titel so verschandelt hat. Nun, was will man machen. Vielleicht wird der zweite Band besser?

10. „Silberschwingen“ von Emily Bold ♥♥♥♥

Sehr schöne Geschichte mit sehr viel Herz. Die Teenies sind wie immer etwas anstrengend, gelegentlich fühlt es sich etwas in die Länge gezogen an, aber das rundum Paket gefällt mir recht gut.

Das war’s jetzt erst mal von meinem Lesemonat Februar 2018 und…ihr seht, ich habe mich kürzer gefasst. Dafür gibt es nun jedes Mal den Link zur Rezension. 

Die Hörbücher lasse ich prinzipiell aus der Wertung. Warum? Keine Ahnung. Ist halt so.

Der Monat in Zahlen:

3.162 Seiten gelesen
10 Bücher gelesen
2 Bücher angefangen
241 Bücher ungelesen
zu viele Neuzugänge

Ein paar Worte zum nächsten Monat:

Aufgrund des tollen Start ins Jahr freue ich mich bereits riesig zu sehen wie es weiter geht. Wieder möchte ich mir kein Ziel setzten, denn ganze ehrlich? Ich hab von den Büchern, die ich mir vorgenommen habe im Februar lediglich eines geschafft.

Für den nächsten Monat habe ich aktuell 11 Bücher rausgesucht bzw. auf dem Schirm, es werden noch zwei dazu kommen. Ich freue mich schon, wenn ich die Hälfte schaffe.

In diesem Sinne: Einen tollen Lesemonat März 2018!

Und dann noch schnell ganz uneigennützige Werbung – oder so ähnlich.

In Kürze werde ich auf Instagram ein kleines Gewinnspiel starten, da mir hierfür ein Buch vom Brunnen Verlag überlassen wurde. Das Buch um das es sich handelt wurde übrigens auch im Februar rezensiert. Aktuell bin ich noch am Überlegen mit welcher Aufgabe ich das Gewinnspiel verknüpfe. Wer also schon eine Ahnung hat um welches Buch es gehen könnte und Interesse hat: Augen offen halten!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s